Gundula Fofana, MA

Leibniz-Institut für Deutsche Sprache, Germanistische Linguistik

Gundula Fofana ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Leibniz-Institut für Deutsche Sprache, Mannheim und Lehrbeauftragte für Germanistische Linguistik an der Universität Mannheim.
Ihr Forschungsinteresse liegt in der linguistisch-gesprächsanalytischen sowie der multimodal-interaktionsanalytischen Untersuchung gesprochener Sprache und leiblicher Handlungsressourcen in helfenden Interaktionen, wie bspw. im ärztlichen Gespräch, in der Physiotherapie, in der Psychotherapie und im professionellen Coaching.

Ihre Aufgaben im Projekt „Fragesequenzen im Coaching“ umfassen zum einen die linguistische Gesprächsanalyse der Coaching-spezifischen Funktionen unterschiedlicher Fragesequenztypen. Den Fokus ihrer Analysen legt sie dabei auf die Responsivität von Reaktionen des Coaches (dritte Position) auf die Klientenreaktion in Folge der Fragehandlung des Coaches. Zum anderen koordiniert sie Aufgaben des Datenmanagements und ist dabei neben der Erstellung, Sicherung und Pflege des Datenkorpus „Coaching-Gespräche“ auch für die Planung und Betreuung der Transkriptionsarbeit in Mannheim und Klagenfurt sowie für den Datentransfer in das Forschungs- und Lehrkorpus Gesprochenes Deutsch (FOLK) und das Archiv für Gesprochenes Deutsch (AGD) des IDS Mannheim zuständig.