Fragesequenzen
im Coaching

Questioning Sequences in Coaching »QueSCo«

Fragesequenzen im Coaching

Fragen stellen eine zentrale Intervention in helfenden Berufen wie Psychotherapie oder Coaching dar. Unser Projekt beschäftigt sich mit Fragepraktiken im Business-Coaching. Coaching beruht auf der Interaktion von Coach*in und Klient*in, behandelt berufsbezogene Probleme und zielt dabei auf Veränderung und Entwicklung bei Klient*innen ab. Obwohl Coaching in der westlichen Welt signifikant an Bedeutung zunimmt, ist seine wissenschaftliche Fundierung immer noch unzureichend. Die Untersuchung von Fragesequenzen als wesentliche Interventionspraktik widmet sich hier einer zentralen Forschungslücke.

Ziel unseres Projektes ist die Entwicklung einer coachingspezifischen Typologie von Fragesequenzen und die Untersuchung ihrer spezifischen Veränderungspotenziale entlang von Coaching-Prozessen. Das Projekt arbeitet mit einem mixed-methods Forschungsdesign, das qualitative linguistische und qualitative/quantitative psychologische Methoden kombiniert. Daten unserer Untersuchung bilden authentische, auf Video aufgezeichnete und linguistisch transkribierte Coachingprozesse aus dem Bereich des systemisch-lösungsorientierten Führungskräfte-Coachings. Diese werden in Deutschland, Österreich und der Schweiz gesammelt und decken dabei den gesamten deutschsprachigen Coachingmarkt ab.

Unser internationales und interdisziplinäres DACH Forschungsprojekt „Fragesequenzen im Coaching“ („Questioning Sequences in Coaching“, QueSCo) wird von den drei nationalen Förderungsanstalten Österreichs (FWF, Lead Agency), Deutschland (DFG) und der Schweiz (SNF) für 36 Monate (3|2021 – 2|2024) mit einer Gesamtsumme von ca. 900.000 Euro gefördert. Es ist am Institut für Anglistik und Amerikanistik der Universität Klagenfurt, dem Leibniz-Institut für Deutsche Sprache in Mannheim und am Department für Angewandte Psychologie der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften beheimatet und wird geleitet von Assoz. Prof. Dr. Eva-Maria Graf.

Projektfortschritt
14%

Projektbeschreibung

Fragen sind von zentraler Bedeutung in helfenden Berufen. Das internationale und interdisziplinäre Forschungsprojekt analysiert Fragepraktiken in systemisch-lösungs-orientiertem berufsbezogenem Coaching.

Informationen für Coaches

Hier erfahren Sie mehr zur Bedeutung von Fragen für Ihre eigene Arbeit als Coach. Wenn Sie Interesse haben, selbst am Projekt mitzuwirken, finden Sie hier und unter „Contribute“ alle relevanten Informationen.

Projektteam

Unser Projektteam besteht aus insgesamt 12 Mitarbeiter*innen an der Universität Klagenfurt, am Leibniz Institut für Deutsche Sprache und an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften.

Aktivitäten

Hier halten wir Sie über Vorträge, geplante und veröffentlichte Publikationen und weitere Projektaktivitäten auf dem Laufenden. Außerdem finden Sie hier Literaturtipps und Vorarbeiten zum Projekt.

Expert*innenbeirat

Der Expert*innenbeirat aus Wissenschaft und Praxis unterstützt und berät in enger Zusammenarbeit Projektteam und Projektleitung während der Durchführung des gesamten Projekts.

Kontakt

Wenn Sie Fragen zum Projekt, zur Mitarbeit oder zu den Inhalten der Website haben, schreiben Sie eine Mail an quesco@aau.at, oder nehmen Sie Kontakt mit der Projektleitung auf.