Melanie Fleischhacker, Bakk. BA MA

Institut für Anglistik und Amerikanistik (Alpen-Adria-Universität Klagenfurt)

Melanie Fleischhacker hat lange Zeit als Schreibberaterin und Schreibdidaktikerin gearbeitet und ist Mitherausgeberin des Themenschwerpunktes „Interventionen im Schreibcoaching“ der Zeitschrift Coaching | Theorie & Praxis. Als angewandte Sprachwissenschafterin faszinierten sie von Beginn an Aspekte der Gender- und Soziolinguistik, aber auch der professionellen Interaktion. Im Rahmen ihrer Masterarbeit in Anglistik und Amerikanistik untersuchte sie (multimodale) Repräsentationen und Diskurse von Gender und Sexualität in Schulbüchern. In laufenden Projekten fokussiert sie u.a. die Identitätskonstruktion jugendlicher Fußballerinnen und entwickelt alternative (gendersensible) Unterrichtsmaterialien.

Als Teil des sprachwissenschaftlichen Projektteams von „Fragesequenzen im Coaching“ ist sie an der Entwicklung einer coachingspezifischen Fragentypologie maßgeblich beteiligt und wird im Kontext des Projektes ihre Dissertation verfassen.