Gesundheitscoaching Online

Gastvortrag zum Thema „Gesundheitscoaching Online“ im Rahmen des Forschungsschwerpunktes Public Health (der Universität Klagenfurt)

Am 18. Juni 2021 hielt Prof. Elke Berninger-Schäfer einen eineinhalbstündigen Vortrag zum Thema „Gesundheitscoaching Online“. Initiiert wurde der Gastvortrag von Prof. Eva-Maria Graf im Rahmen des Forschungsschwerpunktes „Public Health“ an der Universität Klagenfurt. Prof. Berninger-Schäfer ist (klinische) Psychologin, Gründerin und Inhaberin des Karlsruher Instituts und Geschäftsführerin der CAI GmbH. Sie ist federführend in der Coaching-Praxis, Lehre und Forschung und eine Pionierin im Bereich des Online-Coachings im deutschsprachigen Raum. So publizierte sie etwa 2018 das Buch „Online-Coaching“ beim Springer Verlag.

Die einzige Methode gesund zu bleiben besteht darin, zu essen was man nicht mag, zu trinken was man verabscheut und zu tun, was man lieber nicht täte.

Mark Twain

In ihrem äußerst informativen Vortrag sprach Prof. Berninger-Schäfer zunächst allgemein über Gesundheitsförderung, Gesundheitsmanagement und Gesundheitscoaching auf individueller und struktureller/betrieblicher Ebene sowie über die dem (Online-)Gesundheitscoaching zugrunde liegenden Gesundheitsmodelle und Kriterien. Unter Gesundheitscoaching versteht sie:

Die Anwendung von Coaching-Methoden und der Coaching-Prozesssteuerung auf Gesundheitsthemen als ressourcenaktivierende, ziel- und lösungsorientierte Begleitung von Einzelpersonen, Gruppen, Teams und Organisationen zu gesundheitsförderlichen Lebens- und Arbeitsstilveränderungen und gesunder Führung.

Elke Berninger-Schäfer

Eine Übertragung von Coaching-Methoden und Coaching-Prozessen auf den Online-Bereich ist, laut Prof. Berninger-Schäfer, nicht selbstverständlich, sondern benötigt die Erweiterung von Kompetenzen, um zu einer seriösen, qualitativ hochwertigen und ethisch fundierten Dienstleistung zu werden. Zu diesen Kompetenzen zählen:

  • Coachingkonzept und Wirkfaktoren im Coaching und methodisches Know-How 
  • Wirkfaktoren im Online-Coaching und methodisches Know-How bezüglich des Einsatzes von Online Tools
  • Medienkommunikationskompetenz
  • Technikkompetenz (Ausstattung, Rückfallszenario, Datenschutz, Online Tools, usw.)

Um all diesen Ansprüchen gerecht zu werden, begann Elke Beringer-Schäfer bereits 2013 mit der Entwicklung der interaktiven und professionellen Coaching-Plattform: CAI „Cyber Anthropoethic Intelligence“. Die Plattform erlaubt nicht nur ein einfaches und übersichtliches Klient*innen-Management, sondern auch die Durchführung, Strukturierung und Dokumentation verschiedener Prozesse (Business-Coaching, Konflikt-Coaching, Einzel- und Gruppencoaching). Die vielseitigen und weitreichenden Einsatzmöglichkeiten der integrierten Tools (darunter z.B. Fragensets, Whiteboard, Inneres Team, Systembild / Aufstellung, Soziogramm, Ressourcenbaum u.v.m., siehe auch Fotogalerie), illustrierte Prof. Berninger-Schäfer in ihrem Vortrag eindrucksvoll anhand dreier Fallbeispiele.

Ressourcenbaum

Ressourcenbaum

Fragesets

Fragesets

Soziogramm

Soziogramm

Systembild/Aufstellung

Systembild/Aufstellung

Whiteboard

Whiteboard

Mithilfe dieser oder ähnlicher Plattformen und Tools können qualifizierte Online-Gesundheitscoaches geschickt die empirisch fundierten Wirkfaktoren von Online-Kommunikation für ihre Zwecke nutzen:

  • Erhöhte Selbstoffenbarung (Self-disclosure)
  • Hohe Selbstreflexion
  • Erhöhte Selbststeuerung/erhöhtes Kontrollgefühl
  • Hohe Fokussierung
  • Transferunterstützung

Kontaktinformationen:
Prof. Dr. Elke Berninger-Schäfer
info@karlsruher-institut.de

Beitrag teilen